Überblick:

dänische Modelabels

 - aitems
 -
Cream
 -
Danefae
 -
Imitz
 -
Kaffe
 -
Lise Lindvig
 -
Lysgaard
 -
mbyM
 -
Octopus
 -
Oxmo
 -
Phobia
 -
Rules by Mary
 -
S`NOB
 -
Saint Tropez
 -
Sirup
 -
St-Martins
 -
Stylesnob
 -
Tokyo Jane
 

 

Modelabels der Stars

 - dVb
 -
Edun
 -
Elizabeth and James
 -
House of Deréon
 -
Intimates
 -
L.A.M.B.
 -
Pretty Green
 -
Sean John
 -
Topshop
 -
Twenty8Twelve
 -
William Rust
 

Mehr zum Thema Bekleidung:

 - Bekleidung
 -
Damenbekleidung
 -
Damenmode
 -
Felix Kleidung
 -
Herren
 -
Herrenbekleidung
 -
Hersteller
 -
Hosen
 -
Jacken
 -
Kleidung
 -
Markenkleidung
 -
Markenmode
 -
Modeschmuck
 -
Pullover
 -
Textilien
 -
UV-Kleidung

Impressum

 

Bekleidung

Eine der neuesten Studien auf dem Markt belegt, dass die Deutschen im Jahr das meiste Geld für Essen und Bekleidung ausgeben.

 

Was geben deutsche Bürger im Durchschnitt für Bekleidung aus?

Laut Aussage des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden geben deutsche Singlefrauen im Durchschnitt 588 Euro im Jahr für ihre Bekleidung aus. Wenn man das einmal durchrechnet, ist das gar nicht so viel – pro Monat gerade mal 49 Euro. Viele Frauen werden sich jetzt fragen, wie das sein kann, wenn doch eine normale Markenjeans schon weit über 49 Euro kostet. Wo bleibt dann das ganze Geld für die Unterwäsche, mit der man sich gerne kleidet, für die T-Shirts, Pullover, das Kostüm für die Arbeit?

Singlemänner hingegen geben nur 338 Euro im Jahr für Bekleidung aus. Auch hier stellt sich die Frage, wie kann sich das rechnet, wenn man bedenkt, dass es viele Männer gibt, die schon aus beruflicher Sicht einen Anzug benötigen, um angemessen gekleidet zu sein. Bereits ein einziger qualitativ hochwertiger Anzug verbraucht hier schon das durchschnittliche Jahresbudget.

Eine Familie mit zwei kleinen Kindern investiert durchschnittlich 1452 Euro pro Jahr in Bekleidung. Rechnet man dies in Monate um, sind das für vier Personen rund 121 Euro im Monat. Wenn man bedenkt, dass gerade Kinder häufig neue Kleidung brauchen, erscheint dieser Wert sehr gering.

 

 

 

Der Trend zu Discount Artikel

Vielleicht erklärt sich gerade deshalb das ständige Wachstum von Discountern, die sich auf Kleidung spezialisiert haben. Mittlerweile gibt es überall diese Discounter, die versuchen, sich gegenseitig mit günstigen Angeboten zu übertreffen. Da ist es nicht selten, dass man eine Jeans für Kinder schon für wenige Euro bekommt. Gerade in der Zeit, wo die Kleinen anfangen zu laufen und sich viel und gerne draußen aufhalten, kann wohl jede Mutter ein Lied davon singen, wie wenig strapazierfähig selbst Markenartikel sind. Wieso sollte man hier also viel Geld für eine Hose ausgeben, die dann beim zweiten oder (wenn man Glück hat!) dritten Spielplatzbesuch mit Löchern übersät ist. Aber auch zum Beispiel bei Unterwäsche für Kinder muss man nicht Unmengen an Geld ausgeben. Wichtig hingegen ist dies bei Kinderschuhen, denn hiervon hängt die weitere Gesundheit der Kleinen ab. Da sollte sicher nicht gespart werden.

Sie suchen Kinder Uhren? Auf mogani.de gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Kinderuhren.


 

 

 

In Kleidung sollte man sich wohlfühlen

Egal, wie viel Geld Sie im Monat oder im Jahr für Bekleidung ausgeben, das Wichtigste ist, dass Sie sich darin wohlfühlen und sich gerne damit zeigen. Denn nur wer sich in seiner Kleidung wohlfühlt, präsentiert sich auch nach außen zufrieden und glücklich.

Die richtige Bekleidung eignet sich auch hervorragend dazu, kleine „Problemzonen" zu kaschieren. Die Wenigsten sind rundum zufrieden mit ihrer Figur. Fast jeder hat etwas an sich auszusetzen. Mit der richtigen Kleidung kann man dies aber gekonnt verhüllen, sodass man sich gerne zeigt und eine positive Ausstrahlung auch auf andere Menschen hat. Wenn Sie Ihre Mitmenschen genau beobachten, lassen sich aufgrund der Art der Kleidung, die das Gegenüber trägt, meist viele Rückschlüsse ziehen. Sie werden überrascht sein, wie viel unsere Bekleidung über uns als Menschen aussagt.